Der Duft meiner Kindheit

Als Kind saß ich sehr oft in der Küche und habe meiner Großmutter und Mutter beim Kochen und Backen zugeschaut. Gekocht und gebacken wurde in meiner Familie ständig. Ich erinnere mich noch sehr gut an unsere Küche in Zagreb und an den Tisch, auf dem der Teig geknetet und ausgerollt wurde. Brot, Blätterteigspezialitäten wie Burek und Strudel mit süßen oder salzigen Füllungen, Kuchen und Torten mit dekorativen Marzipanröschen oder kleine Hörnchen aus Hefeteig, die bei uns Kiflice heißen (Kiflitze gespr.), die es ebenfalls in süßen und salzigen Varianten gab, waren die Klassiker. Die salzigen Kiflice erkannte man an ihrem schönen Glanz, der ihnen durch das Bestreichen mit Eigelb verliehen wurde, während die süßen, mit Marmelade oder Nüssen gefüllten, mit Puderzucker bestreut waren.

Als Kind habe ich immer einen Klumpen Teig bekommen und durfte ihn kneten.

Meine Oma zeigte mir, wie sich daraus kleine Hörnchen oder Brezeln formen ließen. So wurden zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen, ich störte nicht beim Backen und war beschäftigt.

Herminas Kindheitserinnerungen an Zagreb

Hermina in Zagreb

Den Duft, der sich beim Herausziehen der Backbleche aus dem Backofen durch das ganze Haus verteilte, werde ich nie vergessen, denn er erzeugte pure Freude und weckte die Lust sich sofort am Frischgebackenen zu vergreifen, auch auf die Gefahr hin, sich fürchterlich die Finger zu verbrennen. Wie oft habe ich den Spruch gehört  „Finger weg, das ist heiß!“ Und wie stolz war ich auf meine selbstgebackenen „Köstlichkeiten“. Aufgeregt bot ich sie meinen Eltern und den Nachbarn zum Probieren an.

„Bravo Hermina, das schmeckt wunderbar. Und das hast du alles selbst gebacken?“.

Ich strahlte bei ihrem Lob über das ganze Gesicht, wie meine Mutter mir häufig erzählte. Hier wurde wohl der Grundstein für meine Freude am Essen und Kochen gelegt – im Alter von drei Jahren. Und ich staune immer wieder, dass diese Erlebnisse so prägend waren, dass ich mich an einige dieser Szenen tatsächlich erinnern kann….Wen wundert es noch, dass ein Foodlover aus mir geworden ist 🙂

 

Ich habe zu diesem Beitrag nur ein aktuelles Foto, denn die Erinnerung an meine Kindheitserlebnisse trage ich nur in meinem Herzen….

Eure Hermina

Welche kulinarischen Kindheitserinnerungen haben euch geprägt? Ich brenne darauf eure Geschichten und Kommentare zu lesen!

 

 

Please follow and like us:
Facebook
Facebook
YouTube
Instagram
Google+
https://herminas-foodlover-paradiso.shop/esslust-international/der-duft-meiner-kindheit/
LinkedIn
RSS
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.