Wie Zeit sich anfühlt…..

Es ist nun genau achtzehn Tage her, dass ich mich schweren Herzens von meinem Ristorante Paradiso und meinem Catering Service verabschiedet habe, um mich voll und ganz meinen geliebten Tomatensaucen Salsa Paradiso und meinem Online-Shop widmen zu können. Über zwei Jahre habe ich fast voll durchgearbeitet, hatte für sehr Vieles, was mir auch Freude macht, überhaupt keine Zeit, manchmal auch kein Zeitgefühl mehr. Wie würde ich mich wohl nach dem Ausstieg fühlen, habe ich mich gefragt?

Ich war sicher die richtige Entscheidung getroffen zu haben, aber dennoch….

Hermina Deiana – Easycooking KöchinIch denke immer noch täglich an meine tollen Gäste, an die vielen Begegnungen, Erlebnisse, Bekanntschaften, ja in manchen Fällen sogar neuen Freundschaften. Ich vermisse euch sehr, aber den permanenten Zeitdruck vermisse ich nicht. Als ich am Nachmittag des letzten Tages, am Sonntag, den 30.04. nach Hause kam, saßen im Garten hinter dem Haus meine Nachbarn mit Freunden – alles Paradiso Gäste – und mir wurde gleich mal der erste Schnaps eingeschenkt. Na dann mal Prost auf die neue Zukunft!

Und dann gleich in den Relax-Modus? Unmöglich!

Ich habe im Haus geräumt und geräumt, tagelang ausgemistet, jeder Schrank kam dran und meinen Sohn habe ich auf unzählige Fahrten zum Bauhof geschickt. Was für ein befreiendes Gefühl sage ich euch! Ich habe ein ganzes Wochenende mit meinen Eltern verbracht und habe es so genossen mal nicht auf die Uhr schauen zu müssen – und sie erst! Ich musste meinen Aufräum-Wahn unterbrechen, weil ich letzte Woche Besuch aus dem Ausland bekommen habe und dieses Mal hatte ich Zeit sie zu verwöhnen, denn als sie das letzte Mal bei mir waren, hatte ich das Paradiso und nur nachts für sie Zeit.

Vor einer Woche war ich bei der Eröffnung meines Nachfolgers am Marktplatz, dem indischen Restaurant Anaya. Das war ein eigenartiges Gefühl, denn er hat bis auf einige Accessoires kaum etwas in den Räumlichkeiten verändert. Ich sah aus einer anderen Perspektive all die kleinen Details, die ich bei meiner großen Renovierung und Umbau Anfang 2015, ausgewählt hatte. Es gefiel mir alles immer noch, weil es eine moderne, aber auch eine zeitlose Einrichtung ist.

Da saß ich nun als Gast in meinem ehemaligen Paradiso ….

Aber wisst ihr was? Meine Wehmut hat nicht lange gedauert – ich habe geschlemmt und es war köstlich und ich werde auf jeden Fall wieder hingehen! Es waren nur etwas über zwei Jahre, die ich mein Restaurant hatte und doch kommt es mir wie eine Ewigkeit vor – vielleicht weil ich diese Zeit so intensiv erlebt habe? Ich so viele Feiern und Partys realisiert habe? An nichts anderes denken konnte, als an „was koche ich heute“?

Ich lerne langsam wieder, dass es auch okay ist mal nichts zu tun.

Als das Wetter so schön war, habe ich mir gewohnheitsmäßig eine lange to-do Liste geschrieben, dann jedoch kurzerhand entschieden mich einfach mal im Garten in die Sonne zu legen – gute Idee, denn es ist nichts passiert, nichts „angebrannt“! Und gestern habe ich mit meiner Nachbarin und ihrer Tochter nachmittags spontan eine Runde „Mensch ärgere dich nicht!“ gespielt – welch Luxus und Freude – und gewonnen habe ich auch 🙂

Ja, ich habe ein anderes Bewusstsein für Zeit entwickelt, die Tage fühlen sich viel länger an und ich schaue nicht permanent auf die Uhr. Ich blicke auf zwei fantastische Jahre zurück und kann jetzt erst so richtig Stolz empfinden für das was ich geleistet habe, während ich mich davor sehr häufig hinterfragt habe und immer sehr kritisch zu mir war – manchmal muss man Dinge zeitversetzt  betrachten, um sie besser wahr zu nehmen. Ich koche immer noch jeden Tag zu Hause, denn darauf könnte ich nicht verzichten, das würde mir fehlen. Und ich schreibe wieder, heute mit dem größten Vergnügen dieses Update an euch und ich schwelge in den schönsten Erinnerungen an das Paradiso – ich möchte sie und euch nicht missen.

Bis bald, Eure Hermina

 

Please follow and like us:
Facebook
Facebook
YouTube
Instagram
Google+
https://herminas-foodlover-paradiso.shop/la-vita-e-bella/wie-zeit-sich-anfuehlt/
LinkedIn
RSS
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.